• Startseite
Sonstiges

Sonstiges (146)

Montag, 20 Mai 2024 17:56

100 Jahr Feier der Feuerwehr Ginzling

100 Jahr Feier der FF Ginzling

Am 12. Mai 2024 konnte die Freiwillige Feuerwehr Ginzling ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum feiern.

Mit der Feldmesse beim Musikpavillon unter zahlreichen Augen der Ginzlinger Bevölkerung wurde der Festtag mit der Floriani-Messe eröffnet.

Viele Ehrengäste und Floriani-Jünger staunten nicht schlecht als sie am Festplatz das ausgeschiedene MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) der FF Ginzling welches bis 2010 im Dienst der Wehr stand bewundern konnten. Liebevoll restauriert von Heinz Klausner, konnte sich der Besitzer über eine Unterschrift der ehemaligen Fahrzeugpatin freuen.

Nach der Angelobung von zwei Probefeuerwehrmännern begab sich der Festzug unter Begleitung der BMK-Ginzling zum Feuerwehrhaus wo gemeinsam mit den örtlichen Vereinen sowie einer Abordnung der FF Finkenberg und Vertretern der Gemeinden zum Mittagessen eingeladen wurde.

Besonders freuen konnte sich der Kommandant OBI Markus Steindl nicht nur über die neuen Mitglieder, sondern auch über das Geschenk der Ortsvorstehung Ginzling welches aus einem einmaligen Zeitmesser aus Holz und 100 Flaschen Bier bestand.

Ob die neue Wanduhr den Zeitpunkt des Endes der Festlichkeit bestimmen konnte, ist nicht bekannt.

 

Bericht und Bilder FF Ginzling

Bei Kaiserwetter fand am Südtiroler Platz das diesjährige Florianifest zum 150-jährigem Jubiläum statt!
Die Feuerwehr Jenbach, die Betriebsfeuerwehr Innio Jenbacher und die Stadtfeuerwehr Bad Tölz feierten gemeinsam, begleitet von den Fahnen des Abschnittes und der Feuerwehr Eben a. Achensee. Unter den Klängen der Bundesmusikkapelle und der Führung der Schützenkompanie Jenbach-Rottenburg.
Beim Landesüblichen Empfang konnte der Abgeordnete zum Tiroler Landtag LAbg. und Bürgermeister von Fügen, Dominik Mainusch begrüßt werden, vom Freistaat Bayern der Landrat von Bad Tölz-Wolfratshausen Sepp Niedermaier und der erste Bürgermeister der Stadt Bad Tölz Dr. Ingo Mehner. Von Seiten der Gemeindepolitik waren der Hausherr Bürgermeister Didi Wallner sowie zahlreiche Gemeinderäte vor Ort. Von der Feuerwehrführung konnte Landesfeuerwehrkommandant Jakob Unterladstätter, Bezirksfeuerwehrkommandant Hansjörg Eberharter sowie Abschnittskommandant Walter Theuretzbacher begrüßt werden. Im Anschluss daran folgte die Messe, welche von Pfarrkuratorin Sabine Meraner sowie von Pfarrvikar Mag. Xavier Sebastian geleitet wurde.
Neben der Segnungen der zwei neuen Fahrzeuge und des Unimogs aus Tölz, wurde unsere neue Feuerwehrfahne gesegnet. Ein weiteres Highlight war, dass die Partnerschaft zwischen Bad Tölz und Jenbach, nach bereits 74 jähriger Freundschaft nun an diesem Abend urkundlich besiegelt wurde.
Ebenso durfte Kommandant HBI Alexander Aschenwald im Rahmen der Feierlichkeiten Kameraden angeloben, befördern sowie verdiente Kameraden für 25, 40 und 50 jährige,  ersprießliche Tätigkeit im Feuerwehr und Rettungswesen zu ehren.
 
Im Anschluss fand ein kleines Fest im Feuerwehrhaus mit live Band statt. DIE GLETSCHERPIRATEN sorgten für beste Stimmung in der vollen Fahrzeughalle!
 
Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Freunden der Stadtfeuerwehr Bad Tölz fürs dabei sein, den umliegenden Feuerwehren mit Fahnenabordungen, bei der Bundesmusikkapelle Jenbach und der Schützenkopmanie Jenbach-Rottenburg sowie den zahlreichen Gästen die mit uns gefeiert haben!
 
Text und Bilder: FF Jenbach
Samstag, 11 Mai 2024 18:30

136. Bezirksfeuerwehrtag in Jenbach

Bezirksfeuerwehrverband Schwaz zog Bilanz

Am 10. Mai 2024 ging der 136. Bezirksfeuerwehrtag des Bezirksfeuerwehrverbandes Schwaz über die Bühne, zu dem sich 165 Delegierte aus den 6 Abschnitten einfanden. Im Veranstaltungszentrum Jenbach wurde eine eindrucksvolle Bilanz präsentiert.

JENBACH. Zahlreiche Ehrengäste, darunter Landesfeuerwehrkommandant Jakob Unterladstätter und sein Stellvertreter Hannes Mayr, Landesrätin Astrid Mair, Bezirkshauptmann von Schwaz Dr. Michael Brandl, Bürgermeister der Gemeinden, Ehrenmitglieder und zahlreiche Vertreter anderer Blaulichtorganisationen gaben sich die Ehre. 165 Vertreterinnen und Vertreter von den 44 Feuerwehren im Bezirk waren ebenfalls anwesend.

Bericht des Bezirksfeuerwehrkommandanten

OBR Hansjörg Eberharter präsentierte eindrucksvolle Zahlen: Die Feuerwehren des Bezirkes mit seinen 4.593 Mitgliedern (Aktive, Reservisten, außer Dienst und Jugend) leisteten im Jahr 2023:

  • 9.058 – Gesamttätigkeiten (Einsätze, Tätigkeiten, Übungen, Bewerbe, Kurse)
  • 63.991 – Anzahl beteiligter Mitglieder
  • 189.947 – Geleistete Stunden

Neue Fahrzeuge, Sondergeräte und Neu- und Umbauten von Gerätehäusern

Insgesamt wurden 10 neue Fahrzeuge, 3 Sondergeräte von den Gemeinden angekauft

2 Gerätehäuser wurden neu gebaut und 2 weitere umgebaut

Im Berichtsjahr fanden einige Wahlen von Betriebsfeuerwehren statt, neu gewählt wurde:

  • BTF INNIO, Kommandant – OBI Robert Gamweger
  • BTF INNIO, Kommandant Stv. – BI Günter Tischler
  • BTF Verbund Hydro Power Gerlos, Kommandant – OBI Armin Spitaler
  • BTF Verbund Hydro Power Gerlos, Kommandant-Stv. – OV Christian Dabernig
  • BTF Verbund Hydro Power Mayrhofen, Kommandant-Stv. – OV Josef Gänsluckner

Berichte aus den Sachgebieten

Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Herbert Eibl berichtet von den einzelnen Sachgebieten. Besonders stolz zeigte er sich über die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die 2023 an Leistungsprüfungen und Bewerben teilnahmen. Als Abschluss dieses Berichtes wurden den Sachgebietsleitern ein Dank ausgesprochen.

Bericht des Bezirksfeuerwehrinspektors

Bezirksfeuerwehrinspektor OBR Stefan Geisler berichtet von den Einsätzen des vergangenen      Jahres, hier wurden 2.286 Einsätze – von 22.117 Einsatzkräften – in 39.638 Einsatzstunden von den 44 Feuerwehren des Bezirkes abgearbeitet. Dies bedeutet eine Steigerung der Einsätze gegenüber 2022 von über 21%.

Beförderungen & Ehrungen

Zum Brandinspektor befördert wurde Josef Gänsluckner – BTF Verbund Hydro Power Mayrhofen

Mit dem Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Tirol Stufe IV in Bronze wurden ausgezeichnet:

  • OBI Roland Klocker – FF Aschau i. Zillertal
  • HV Walter Mühlegger – FF Achenkirch
  • HBI Alexander Stock – FF Zell a. Ziller
  • OBI Hubert Wallner – FF Gallzein

Würdiger Abschluss

Am Schluss der Veranstaltung warteten die Ehrengäste mit ihren Grußworten auf und bedankten sich bei den Einsatzkräften für ihre Arbeit.

Der Bezirksfeuerwehrverband möchte sich herzlich bei der Marktgemeinde Jenbach und bei der Feuerwehr Jenbach für die Unterstützung bei Organisation und Ablauf des Bezirkstages bedanken. Auch ein großer Dank der Bundesmusikkapelle Jenbach für die musikalische Umrahmung bei der Eröffnungs-Zeremonie.

 

Bilder & Text: BFV Schwaz Martin Ludwig & Marcel Kreidl

Zur Informationsveranstaltung Kurskartenvergabe lud der BFV Schwaz am 23.04.2024 in den Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Schwaz. Kurskartenverwalter BV Hannes Eberharter informierte dabei die Kommandanten und Kurskartenbeauftragten der Ortsfeuerwehren über diverse Neuerungen.

 

Übergabe Löschrucksäcke:

Im Jahr 2023 wurde vom LFV eine Erhebung der Löschrucksäcke in den Bezirken durchgeführt. Aufgrund dieser Erhebung wurde dann beschlossen, dass jede Feuerwehr mindestens zwei Löschrucksäcke besitzen soll. Für die Feuerwehren, die noch keine Löschrucksäcke besitzen, fand anschließend an die Infoveranstaltung die Übergabe dieser statt.

Bilder: BFV Schwaz

Zur Besprechung der Kommandanten und Stellvertreter der Feuerwehren des Abschnittes Jenbach lud Abschnitts-Feuerwehrkommandant ABI Walter Theuretzbacher am 16.04.2024 ein. Dabei wurden aktuelle Themen im Abschnitt, sowie aus den jeweiligen Feuerwehren besprochen.  Günther Köchler, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Buch führte anschließend noch durch das in kürze bezugsfertige neue Gerätehaus Buch.

Im Rahmen dieser Sitzung konnten durch Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Hansjörg Eberharter und seinem Stellvertreter BR Herbert Eibl zwei Beförderungen durchgeführt werden. Von der Betriebsfeuerwehr Jenbacher wurde  Kommandant Stellvertreter Günther Tischler zum Brandinspektor und Kommandant Robert Gamweger zum Oberbrandinspektor befördert.

Auch auf diesem nochmals herzliche Gratulation dazu!

Text und Bilder: Dominik Böck

Am 22.03.2024 wurde die 127. Jahreshauptversammlung der FF Achenkirch im Gasthof Fischerwirt abgehalten. Kommandant Helmut Künig  konnte neben den zahlreich erschienen Kameraden/Innen mehrere Ehrengäste begrüßen.

In Eigenregie entstand in den letzten Monaten in den Räumlichkeiten des Jenbacher Feuerwehrhauses ein Museum in dem zahlreiche Raritäten die beeindruckende 150-jährige Geschichte der Feuerwehr Jenbach wiedergeben. Gesammelt und teilweise in unzähligen Stunden gereinigt und wieder zu neuem Leben erweckt wurden die verschiedensten Gegenstände von Feuerwehrchronist Wolfgang "Wolli" Haberditz. Bei der Eröffnungsfeier am Donnerstag, dem 04.04.2024 bei der auch Bürgermeister Dietmar Wallner unter den Gästen war, gab es die erste offizielle Führung durch das Museum. Für alle interessierte Besucher steht Chronist Wolli Haberditz gerne zur Verfügung. Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Leistungsprüfung für die Tiroler Bewerter erfolgreich durchgeführt. Darunter auch drei Mitglieder aus dem Bezirk Schwaz.

Donnerstag, 21 März 2024 16:56

PV-Vortrag in Mayrhofen

Am Montag dem 18.03.2024 fand im Gerätehaus Mayrhofen ein Vortrag über PV-Anlagen für die Führungskräfte der Feuerwehren des Abschnittes Mayrhofen statt.

Am 01.03.2024 hielt die Freiwillige Feuerwehr Wiesing die 128. Jahreshauptversammlung ab. Neben den Mitgliedern konnte Kommandant Andreas Rofner folgende Ehrengäste begrüßen:

  • Bürgermeister Stefan Schiestl
  • Vize-Bürgermeister Andres Singer
  • Bezirks- Feuerwehrkommandant BR Herbert Eibl
  • Abschnitts-Feuerwehrkommandant, Alt-Kommandant und Ehrenmitglied ABI Walter Theuretzbacher

 In einer Power Point Präsentation berichtete der Kommandant über das Jahr 2023.

Einsätze im Jahr 2023

  • 12 Brandeinsätze
  • 25 technische Einsätze
  • 4 Fehlalarme
  • 1 Brandsicherheitswache
  • Gesamt 42 Einsätze mit 461 Mitglieder und 625 Stunden

Übungen im Jahr 2023

  • 7 Gesamtübungen
  • 6 Gruppenübungen
  • 6 technische Übungen
  • 4 Bewerbsproben (ohne FLA Gold)
  • 3 Gemeinschaftsübungen
  • 3 Schulungen
  • Gesamt 29 Übungen mit 500 Mitglieder und 1.159 Stunden

Durchschnittlich nahmen 25 Mitglieder an jeder Übung teil.

Probenkönige im Jahr 2023

Alle Gesamtübungen besucht haben:

  • Heinz Achrainer
  • Daniela Pickl
  • Markus Rofner

sonstige Tätigkeiten im Jahr 2023

  • Gesamt 150 sonstige Tätigkeiten mit 783 Mann und 3.064 Stunden

Im Jahr 2023 leisteten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wiesing somit insgesamt 4.848 ehrenamtliche Stunden (ohne Jugend)

Jahresbericht 2023 und Mitglieder-Informationsheft

Bei der Jahreshauptversammlung konnte Kommandant Andreas Rofner sowohl den Jahresbericht 2023 als auch unser neu erstelltes Mitglieder-Informationsheft präsentieren. Der Jahresbericht wird per Post an alle Wiesinger Haushalte versendet und ist auch online auf der Homepage zu finden. Das Mitglieder-Informationsheft erhält jedes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wiesing und ist ebenfalls online einzusehen.

Tätigkeiten der Jugendfeuerwehr Wiesing im Jahr 2023

Im Jahr 2023 leisteten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wiesing 25 Übungen bzw. Tätigkeiten mit 928 Stunden.

Natürlich gab es auch bei der Jugendfeuerwehr einen Probenkönig. Im Jahr 2023 hieß dieser Thomas Reiter, welcher bei den meisten Übungen und Tätigkeiten anwesend war.

Auch Beförderungen und Ehrungen konnten bei der Jahreshauptversammlung durchgeführt werden.

Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurde:

  • Daniel Penz

Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurde:

  • Wilhelm Sixt

Zum Oberlöschmeister befördert wurde:

  • Markus Rofner

Zum Hauptlöschmeister befördert wurde:

  • Heinz Achrainer

Nach den Grußworten der Ehrengäste und einer kleinen Vorschau beendete Kommandant Andreas Rofner die 128. Jahreshauptversammlung mit dem Leitspruch der Feuerwehr 

"Gott zur Ehr', dem nächsten zur Wehr"

Hier gehts zum JAHRESBERICHT 2023 der FF Wiesing...

Seite 1 von 11

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf-SMS 0800 133 133

(c) Copyright BFV Schwaz
Alle Rechts vorbehalten.