Der Bezirk Schwaz

Das ist der Feuerwehrbezirk Schwaz:
 
39 Freiwillige Feuerwehren
5 Betriebsfeuerwehren
6 Abschnitte
4350 Feuerwehrfrauen und -männer
davon 320 Feuerwehrjugendmitglieder
230 Feuerwehrfahrzeuge

Und das haben wir zu schützen:
 
83.300 Einwohner
20.000 Gebäude
5,3 Mio. Nächtigungen
 
Und das ist unsere Heimat:
 
Der Bezirk Schwaz ist ein Verwaltungsbezirk des österreichischen Bundeslandes Tirol. Im Westen grenzt er an den Bezirk Innsbruck Land, im Osten an die Bezirke Kufstein, Kitzbühel und Zell am See (in Salzburg), im Norden an Bayern (Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und Landkreis Miesbach) und im Süden an Südtirol.
 
Geografie
 
Der Bezirk umfasst einen Teil des Unterinntals, das gesamte Zillertal mit seinen Seitentälern (wie Tuxertal) und das Achental mit dem Achensee. An Gebirgen hat es Anteil an den Tuxer Alpen, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, dem Karwendel und dem Rofan. Höchste Erhebung: Hochfeiler (Zillertaler Alpen) mit 3510 m  Seehöhe, tiefster Punkt: Anteil am Inntal mit durchschnittlich 540 m Seehöhe.

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Wirtschaft des Bezirks ist vor allem durch den Dienstleistungssektor (hauptsächlich Fremdenverkehrsbetriebe und Infrastruktur) geprägt, wichtige touristische Zentren sind das Zillertal, Achenseegebiet und Rofan. Wichtige Industrie- und Gewerbestandorte sind Schwaz, Jenbach, Kaltenbach, Zell am Ziller und Fügen. Bedeutende Produktionsbetriebe sind in den Bereichen Bauwirtschaft, Maschinenbau und Holzindustrie zu finden. Große Dichte an kleinen landwirtschaftlichen Betrieben (hauptsächlich Bergbauern mit überwiegend Viehzucht und Milchwirtschaft, Almwirtschaft, regionale Käsesorten). Die Landwirtschaft leistet einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege. Der Bezirk hat einen relativ hohen Anteil an Auspendlern, vor allem in die benachbarten Bezirke Innsbruck-Land und -Stadt und Kufstein.

Verwaltungsgliederung

Der Bezirk Schwaz gliedert sich in 39 Gemeinden, darunter eine Stadtgemeinde und vier Marktgemeinden.