• Startseite
Dienstag, 10 Mai 2022 15:45

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Uderns

125 Jahre ehrenamtliche, verantwortungsbewusse Arbeit für unseren Ort
125 Jahre Einsatz und stete Bereitschaft im Dienste für den Nächsten
125 Jahre Leidenschaft für die Feuerwehr

Der 07. Mai war in vielerlei Hinsicht ein Festtag für die Feuerwehr Uderns. Einerseits wurde das 125-jährige Bestehen und der heilige Florian gefeiert, andererseits galt es das neue Kommandofahrzeug einzuweihen.

Die Geschichte der Feuerwehr Uderns reicht bis ins Jahr 1897 zurück. Damals taten sich 70 Männer unter der Führung von Gründungskommandant Karl Widmann zusammen und gründeten die Freiwillige Feuerwehr. Seit der Gründung steht diese für schnelle, ehrenamtliche und unbürokratische Hilfe im Dienste der Bevölkerung. Von Unwettern über Unfälle, Tierrettungen und Hilfeleistungen bis hin zum Jahrhundertfeuer am Karfreitag 1987 waren die Mitglieder der Feuerwehr immer wieder zur Stelle. Grund genug das 125-jährige bestehen bei der diesjährigen Florianifeier ausgiebig zu feiern. 

Der Einladung zur Jubiläumsfeier waren neben zahlreichen Feuerwehrkameraden aus Uderns und den Nachbarorten, der Uderner Bevölkerung und Vertretern von Partnerorganisationen und Vereinen auch einige Ehrengäste gefolgt. Darunter durften wir Landeshauptmann-Stellvertreter ÖR Josef Geisler, Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl und Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Jakob Unterladstätter begrüßen. Der Festzug marschierte von der Gemeinde zur Festhalle, wo Pfarrer Erwin Gerst eine Feldmesse hielt. Das neue Kommandofahrzeug, welches schon seit rund zwei Jahren seinen Dienst verrichtet, wurde folgend endlich im feierlichen Rahmen mit Patin Michaela Gruber eingeweiht. Auch eine neue Tragkraftspritze und ein Stromerzeuger erhielten den Segen. 

Im Anschluss daran wurden erfreulicherweise gleich 6 neue Feuerwehrmitglieder angelobt:

  • Alexander Biechl
  • Matteo Eberharter
  • Elena Eberharter
  • Lukas Ebster
  • Elias Kogler
  • Michaela Laimböck

Verzögert durch die COVID-Pandemie galt es auch einige Beförderungen und Ehrungen nachzuholen:

zum Feuerwehrmann/-frau:

  • Lukas Ebster 
  • Alexander Biechl
  • Elias Kogler
  • Elena Eberharter
  • Matteo Eberharter
  • Michaela Laimböck

zum Oberfeuerwehrmann:

  • Manuel Hauser
  • Christoph Marojevic
  • Hans-Peter Mentil

zum Hauptfeuerwehrmann:

  • Alexander Lanthaler
  • Alexander Falkner

zum Löschmeister:

  • Nathalie Buttenhauser
  • Patrick Dengg

zum Oberlöschmeister:

  • Franz Bliem
  • Christoph Kropf

25 Jahre: Brandinspektor Mario Schmidhofer und Brandmeister Oliver Höllwarth

40 Jahre: Oberlöschmeister Gottfried Artof

50 Jahre: Oberbrandinspektor Karl Spindlegger und Löschmeister Hermann Eberharter

60 Jahre: Hauptfeuerwehrmann Friedl Hanser und Abschnittsbrandinspektor Hans Abendstein

70 Jahre: Hauptfeuerwehrmann Max Flörl und Oberlöschmeister Franz Hanser

Verdienstzeichen in Bronze des Bezirks-Feuerwehrverbands für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen:

  • Hauptlöschmeister Kurt Schiestl
  • Hauptlöschmeister Martin Kob
  • Oberlöschmeister Christoph Kropf
  • Brandinspektor Gerhard Kogler

Nach dem Festakt in der Festhalle marschierte der Zug zur Defilierung beim Steudltenn, um den Abend im Hotel Pachmair gemütlich ausklingen zu lassen. Auf viele weitere Jahre im Dienst für den Nächsten!

Bericht und Bilder: Jakob Gruber - FF Uderns

Gelesen 68 mal

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf-SMS 0800 133 133

(c) Copyright BFV Schwaz
Alle Rechts vorbehalten.