• Startseite
Sonntag, 27 September 2020 14:42

Abschnittsgrundlehrgang 2020 im Abschnitt Fügen

Der August und September standen im Zeichen der Grundausbildung im Feuerwehr Abschnitt Fügen.

 

Wie jedes Jahr veranstaltete der Abschnitt Fügen auch heuer wieder den Abschnittsgrundlehrgang. Von Ende August bis Mitte September hieß es für die Feuerwehren Bruck am Ziller, Hart im Zillertal und Fügen junge Kameraden auszubilden. Bei diesem Lehrgang werden den Jugendlichen die wichtigsten Grundlagen im Feuerwehrdienst vermittelt. Unter anderem hieß es Schlauchleitungen zu verlegen, einfache Funkgespräche durchzuführen und die wichtigsten Knoten auszuprobieren. Am 19.09.2020 war es nun soweit, die Schlussveranstaltung im Gerätehaus Fügen begann. Hierzu traten 12 Feuerwehrmänner und Frauen zur Wissensüberprüfung an. Es haben auch heuer wieder alle Kameraden die Ausbildung mit Bravour bestanden und können somit den nächsten Schritt in der Ausbildung gehen, den Bezirkslehrgang in Jenbach. Im Gerätehaus Fügen lehrten erfahrene Kameraden den jungen Leuten noch die Grundlagen im Formalexerzieren. Danach hieß es die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Fügen und das Rüstfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenbach zu begutachten. Der Kaltenbacher Kommandant OBI Christian Ortner zeigte den Lehrgangsabsolventen die hydraulischen Rettungsgeräte und Hebekissen welche bei Verkehrsunfällen zum Einsatz kommen. Mit der Drehleiter durften die Burschen und Mädchen auch noch in luftige Höhe. Hiermit möchten wir den Ausbildern der Feuerwehren danken, dass sie sich die Zeit nahmen und auch in Zukunft wieder nehmen werden um die Ausbildung und den Nachwuchs zu fördern. Des Weiteren möchten wir der Freiwilligen Feuerwehr Fügen unter Kommandant ABI Reinhard Haun danken, dass die Schlussveranstaltung in Ihrem Gerätehaus stattfinden durfte.

Gelesen 169 mal