• Startseite
Donnerstag, 30 August 2018 20:21

Dachstuhlbrand im Mayrhofen

geschrieben von

 

+++Dachstuhl in Vollbrand  -  Schwarze Rauchsäule aus weiter Ferne erkennbar+++

Am Dienstag, 28.08.2018 heulten kurz nach 14 Uhr die Sirenen, nachdem ein Arbeiter der mit Flämmarbeiten beschäftigt war den Notruf absetzte. 

Bis zum Eintreffen der Feuerwehren versuchte er mit 2 weiteren Personen den Brand der vermutlich durch die Flämmarbeiten ausbrach noch selbstständig zu löschen, was jedoch erfolglos blieb. 
Da sich das Feuer immer weiter ausbreitete, mussten die 3 Personen mittels Drehleiter vom Dach gerettet werden. 
Parallel wurde mit der Exekutive das Wohngebäude mit 9 Parteien evakuieren. 
Verletzt wurde glücklicherweise niemand, die Arbeiter kamen mit dem Schrecken davon. 

Der Dachstuhlbrand konnte von den Alarmierten Feuerwehren Mayrhofen, Schwendau und der Betriebsfeuerwehr AHP Mayrhofen rasch unter Kontrolle gebracht werden, die Nachlöscharbeiten am Dachboden gestalteten sich jedoch als äußerst aufwändig und dauerten bis in die frühen Abendstunden an bevor endgültig "Brand aus" gegeben werden konnte. 

Im Einsatz standen: 

FF Mayrhofen KDO, DLK, TLF, TLF2, Last, KLF und MTF 35 Mann 
FF Schwendau TLF, KLF und LAST und 15 Mann 
BTF Verbund Mayrhofen TLF und 12Mann 
Einsatzleiter AK Mayrhofen - ABI Gebhard Klotz 
BFK Stv. BR Hansjörg Eberharter 
Sowie Polizei und Rot Kreuz Mayrhofen 

Das Gebäude war am Abend nicht bewohnbar. 
Die Höhe des Sachschadens sowie die genaue Brandursache sind noch nicht bekannt. 

Bilder:
BFV Schwaz, und Zillertalfoto.at

Für das Team ÖA BFV Schwaz 
OLM Eberharter René 

Gelesen 387 mal Letzte Änderung am Montag, 03 September 2018 21:02