Donnerstag, 11 Januar 2018 22:17

Schwerer Verkehrsunfall in Stans

geschrieben von
Um 16:25 Uhr wurden die Feuerwehren Stans und Jenbach zu einem Verkehrsunfall mit unbekannter Situation auf die Unterinntalstraße zwischen Stans und Jenbach alarmiert.
 
Die Strecke ist berüchtigt und immer wieder kommt es dort zu teils schweren Unfällen. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache nach einem Überholmanöver von der Fahrbahn abgekommen und auf die Böschung geraten, in weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug und blieb schwer beschädigt liegen. Die 25-jährige Lenkerin wurde dabei unbestimmten Grades verletzt, konnte jedoch ohne den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Sie wurde anschließend vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehren Stans und Jenbach sperrten während des Einsatzes die Unfallstelle ab, wiesen den Hubschrauber ein und übernahmen zusammen mit dem Abschleppdienst die Aufräumarbeiten. Nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet.

Im Einsatz standen:
FF Stans mit TLFA, LFB-A und MTF
FF Jenbach mit TLFA, RF und KDO
Rettungsdienst Tirol mit RTW, EL und NAW
Notarzthubschrauber Heli 4
Polizei
Abschleppdienst

Bericht: FF Stans
Bilder: FF Jenbach
Gelesen 54 mal Letzte Änderung am Dienstag, 08 Mai 2018 20:45
Mehr in dieser Kategorie: Gemeldeter Busunfall mit 50 Fahrgästen »