• Startseite
Freitag, 05 Juli 2024 15:35

Nächtlicher Sucheinsatz am Achensee

Am 01. Juli gegen 21:42 Uhr wurde die FF-Pertisau, gemeinsam mit der Wasserrettung Schwaz/Achensee,  zu einer Personensuche am Achensee alarmiert. Der Grund für den Einsatz war ein Surfer, welcher plötzlich nicht mehr am Wasser zu sehen war, gemeldet von zwei Personen im Uferbereich.


Da die genauere Befragung der Augenzeugen als sehr vertrauenswürdig eingestuft wurde, kam es zu weiteren Nachalarmierungen von Einsatzkräften, welche speziell für die Personensuche im und am Wasser ausgestattet sind.
Im Endeffekt waren neben den umliegenden Feuerwehren von Pertisau, Eben und Achenkirch (welche Suchtrupps im Uferbereich stellten), fünf Einsatzboote (Feuerwehr Achenkirch, Wasserrettung Schwaz, Kramsach und 2x aus Innsbruck), Taucher aus Kufstein und Innsbruck, sowie drei Drohen (Bergrettung Achenkirch, Feuerwehr Kramsach und BF Innsbruck) im Einsatz. Die Feuerwehr Eben stellte zusätzlich die Drehleiter mit Wärmebildkamera an mehreren neuralgischen Punkten zur Verfügung.
Zusätzlich zur Exekutive und dem Roten Kreuz waren rund 110 Einsatzkräfte mehr als 2 Stunden im Einsatz.
Trotz des massiven Einsatzes und einer akribischen Suche konnte weder eine Person noch ein (verlassenes) Surfbrett gefunden werden, sodass die Suche in Absprache aller Einsatzkräfte um Mitternacht ergebnislos abgebrochen wurde.

Bericht und Bilder: FF-Pertisau und FF- Eben am Achensee

Gelesen 97 mal

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
https://bfv-schwaz.at/component/k2/item/404.html#sigProIdedea45b8d2

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf-SMS 0800 133 133

(c) Copyright BFV Schwaz
Alle Rechts vorbehalten.