• Startseite
Donnerstag, 25 August 2022 19:28

Urlauberauto ging bei der Anreise in Flammen auf

Pech hatte Donnerstag abend eine vierköpfige Familie aus Frankreich gleich am ersten Urlaubstag bei ihrer Anreise zur Urlaubsunterkunft im Achental .

Gegen 19 Uhr kam am 18. August der Pkw der vierköpfigen Urlauberfamilie aufgrund eines technischen Defekts auf der Dorfstrasse in Eben am Achensee zum Stillstand. Das Ehepaar und ihre zwei Kinder verliessen den Pkw, der daraufhin zu brennen begann. Die Feuerwehr Eben am Achensee begann zur selben Zeit zufällig eine geplante Übung und wurde vor dem Gerätehaus von einem aufmerksamen Autofahrer auf ein brennendes Fahrzeug im Ortsgebiet aufmerksam gemacht. So waren die ersten Kräfte der FF Eben bereits am Einsatzort, bevor die Leitstelle die stille Alarmierung auslöste. In Summe 20 Mitglieder löschten dann unter schwerem Atemschutz den Wagen, der durch das Feuer jedoch Totalschaden erlitt. Verletzt wurde niemand. Weiters wurde von der Feuerwehr organisiert, dass der Unterkunftgeber aus Achenkirch dann seine vier Gäste abholte. Das  Reisegepäck konnte durch das rasche eingreifen der Feuerwehr unversehrt in Sicherheit gebracht werden.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.

Bericht und Fotos: OBI Daniel Paulitsch, FF-Eben am Achensee

Gelesen 461 mal

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
https://bfv-schwaz.at/component/k2/item/275.html#sigProIdbf56336786

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf-SMS 0800 133 133

(c) Copyright BFV Schwaz
Alle Rechts vorbehalten.