• Startseite
Sonntag, 10 Juli 2022 16:18

Balkonbrand in Schwaz

Zu einem Balkonbrand wurde die Feuerwehr Schwaz am Sonntag Vormittag alarmiert.

In der Swarovskistraße brannten zwei Balkone, das Feuer drohte auf beide Wohnungen sowie den darüberliegenden Dachstuhl überzugreifen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist beträchtlich.
Die Feuerwehr Schwaz rückte gegen 10.20 Uhr mit einem Großaufgebot unter Kommandant Hilmar Baumann aus. Mit zwei Strahlrohren, je eins über die Drehleiter sowie über eine tragbare Leiter konnte der Brand zügig unter Kontrolle gebracht werden. Zur Unterstützung wurde die Betriebsfeuerwehr Tyrolit sowie die Feuerwehr Jenbach mit einem zweiten Hubrettungsgerät alarmiert. Die betroffenen Wohnungen wurden kontrolliert und belüftet, sie blieben im wesentlichen unversehrt.
"Unsere größte Sorge war den Flammenüberschlag in den Dachstuhl - dann hätten wir einen deutlich größeren Sachschaden zu verzeichnen gehabt", so Kommandant Hilmar Baumann.
Um sich einen Überblick vom Geschehen zu verschaffen waren auch Bürgermeisterin Victoria Weber, Vizebürgermeister Matthias Zitterbart sowie die Vertreter der Gemeindeeinsatzleitung vor Ort.
Im Einsatz: FF Schwaz mit 7 Fahrzeugen und 60 Mann, Betriebsfeuerwehr Tyrolit mit 2 Fahrzeugen und 18 Mann, FF Jenbach mit 3 Fahrzeugen und 13 Mann. Der Rettungsdienst war mit RTW und Einsatzleiter, die Polizei mit mehreren Streifen und Brandermittler vor Ort.

Bericht und Bilder: FF Schwaz, Bernhard Brandl

Gelesen 188 mal

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf-SMS 0800 133 133

(c) Copyright BFV Schwaz
Alle Rechts vorbehalten.