• Startseite
Donnerstag, 11 Februar 2021 09:25

Großbrand am Weerberg

Beim Brand eines Bauernhauses am Weerberg standen am 11.02.202 fünf Feuerwehren im Großeinsatz.

Um 04:19 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Weerberg und Wattens mit der Drehleiter zum Brand eines Bauernhauses alarmiert. Aufgrund mehrere Meldungseingänge bei der Leitstelle Tirol, dass der Wirtschaftstrakt in Vollbrand stehe und bereits auf das Wohnhaus übergreife ließ der Einsatzleiter, Kommandant HBI Helmut Egger umgehend die Feuerwehren Schwaz, Pill und Weer nachalarmieren. Die sechs Bewohner, darunter ein Bettlägeriger, konnten sich noch selbstständig aus dem Objekt retten. Der First-Responder Weerberg des Roten Kreuz Schwaz übernahm die erste Versorgung der Familie. Tiere wurden am Hof keine mehr gehalten.

Aufgrund der winterlichen Verhältnisse, der tiefen Temperaturen und der exponierten Lage des Brandobjektes gestalteten sich sowohl die Zufahrt als auch die Löscharbeiten für die Einsatzkräfte äußerst schwierig. Die ersten Löschangriffe erfolgten über die eintreffenden Tanklöschfahrzeuge. Gleichzeitig musste eine mehrere 100m Lange Zubringerleitung aus einem Bach gelegt werden um die Löschwasserversorgung sicher zu stellen. Dabei hatten die Einsatzkräfte mit den eisigen Temperaturen zu kämpfen. Sobald das Wasser in den Schläuchen still stand drohten diese zuzufrieren.

Zur Lageunterstützung ließ Abschnittskommandant ABI Hilmar Baumann auch die Bezirkszentrale Schwaz alarmieren.

Trotz des unermüdlichen Einsatzes der Einsatzkräfte und einem Großaufgebot an Fahrzeugen brannte der Bauernhof bis auf die Grundmauern nieder. Gegen Mittag konnte dann endlich "Brand Aus" gegeben werden und mit Unterstützung von schwerem Gerät wurden bis in den Nachmittag hinein Nachlöscharbeiten durchgeführt. Während des Einsatzes musste ein verletzter Feuerwehrmann vom Rettungsdienst versorgt werden.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

 

Im Einsatz standen:

FF Weerberg mit RLFA, LF, KLF1+2, LAST und 30 Kräften
FF Weer mit KDO, TLFA, LFB und 29 Kräften
FF Pill mit MTF, TLFA, KLF, Schlauchanhänger und 27 Kräften
FF Schwaz mit KDO2, ULFA, DLK, WLF1+2 mit AB-Tank und AB-Atemschutz und 23 Kärften
FF Wattens mit KDO, DLK, TLFA und 14 Kräften
FF Terfens mit ASF und 6 Kräften
FF Vomp mit LFB-A und 9 Kräften
BFK Schwaz - Jakob Unterladstätter
BZ Schwaz mit LAST Stans und 3 Kräften
Rettungsdienst Tirol mit First Responder, 2x RTW, REF und KIT
Polizei mit einer Streife und 2 Kräften sowie die Brandermittler

 

Bilder: ZOOM Tirol - DANKE!

Gelesen 523 mal