• Startseite
Sonntag, 15 März 2020 13:20

Einsatz für den Abrollbehälter E-Brand im Zillertal

Kurz nach 20 Uhr wurde der AB E-Brand zu einem Verkehrsunfall auf den Stummerberg im Zillertal alarmiert. Ein Elektrofahrzeug kam aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Graben zum Stillstand.

 

Da eine Beschädigung des im Fahrzeug verbauten Akkus nicht ausgeschlossen werden konnte, forderte der Einsatzleiter der FF Stumm die Feuerwehr Schwaz mit dem eigens für Brände und Unfälle mit Elektrofahrzeugen vorgehaltenen Spezialcontainer nach. Ebenso wurde das schwere Rüstfahrzeug (SRF) zum Einsatzort entsandt. Nach Bergung des Fahrzeuges mittels Seilwinde wurde das E-Auto mit dem Kran in den Container geladen und an einen abgesicherten Ort gebracht.
Weil das Fahrzeug nicht gebrannt hat, wurde es auch nicht geflutet. Nachdem aber eine Beschädigung der Batterie - und damit ein eventueller Brandausbruch in der Batterie aufgrund des Unfallherganges nicht ausgeschlossen werden kann, steht das Fahrzeug lt. Herstellerangaben für mindestens 72 Stunden im Container. Sollte es im Container in Brand geraten, kann dieser jederzeit geflutet werden. Die Kontrolle des Fahrzeuges obliegt der örtlichen Feuerwehr Stumm.

 

Bernhard Brandl
Pressesprecher FF Schwaz

www.ff-schwaz.at

Gelesen 102 mal