Abschnitt Fügen

Der Abschnitt Fügen umfasst die Gemeinden des vorderen Zillertales – Bruck a Z, Schlittes, Hart i Z, Fügen, Uderns, Ried i Z, Kaltenbach und Stumm. In diesem Gebiet sind acht eigenständige Feuerwehren etabliert.

In diesen Feuerwehren sind derzeit 637 Aktive, 36 Jugendmitglieder und 429 Reservisten tätig. Insgesamt stehen in den Feuerwehren 34 Löch- u Bergefahrzeuge und zwei Anhänger im Einsatz. Die Feuerwehren Kaltenbach und Schlitters sind mit Bergescheren ausgerüstet, in Fügen und Stumm ist je eine Drehleiter 23-12 im Einsatz.

Im Abschnitt Fügen leben ca. 15.000 Einwohner in ca 3.700 Gebäuden. Dazu kommen noch ca. 15.800 Gästebetten mit ca.  2 Millionen  Nächtigungen pro Jahr.

Das Gebiet erstreckt sich über denTalbereich, wo sich auch die meisten Gebäude und Betriebe befinden bis hin zu einem bergigen Bereich, mit den weit verstreuten Gehöften. Zum Abschnitt Fügen gehört auch das Wintersportgebiet Hochfügen, das nur über eine Bergstraße erreichbar ist.

Ebenso zum Einsatzgebiet gehören 15 km der Zillertal-Bundesstraße, einer der meist befahrenen Talstraßen Tirols. Auch der Fluss Ziller sorgt immer wieder für Einsätze.

Feuerwehren im Abschnitt Fügen